Letztes Update: 2010-09-29
Switch Language/Wechsel die Sprache

Neuigkeiten


2009-06-13

Aktualisierung des Subsonic Paketes und des Skriptes zu Auflistung aktueller Kinofilme

Ich habe das Subsonic Projekt (siehe Webanwendungen) aktualisiert und dort ein Paket, das die erweiterte Suche beinhaltet, für die Subsonic v3.60 final hinzugefügt.

Ich habe außerdem begonnen die erweiterte Suche wieder in Subsonic v3.70 beta1 zu integrieren. Da es leider in diesem Bereich zahlreiche Änderungen gab ist es sehr aufwendig diese Funktionalität wieder zu integrieren. Ich habe gestern etwa 4 Stunden damit verbracht die Patches wieder einzubauen und einen Teil meines Quellcodes auf die neue Suchfunktionen/Bildschirmausgabe der Ergebnisse anzupassen. Die Arbeiten sind nach wie vor nicht abgeschlossen.

Das REXX Skript, um die aktuellen Kinofilme auszugeben, wurde auf Version 1.5 aktualisiert. Bis auf eine kleine Anpassung wegen der HTML Sonderzeichen wurde nichts verändert. Das Skript ist in den Projekten (siehe REXX) zu finden.


2009-03-07

Aktualisierung einiger Links und Neuigkeiten zu FinchSync

Ich habe die Links zu den CinemaxX Seiten aktualisiert und dabei auch das CinemaxX in Essen hinzugefügt, nachdem die CinemaxX Webseite überarbeitet worden ist. Außerdem habe ich die Download Informationen zur Total Cross VM für PDAs/Smartphones aktualisiert, nachdem der Entwickler diese nun über die eigene Webseite anbietet.

Ich habe in den letzten Tagen wieder etwas Zeit in das FinchSync Projekt gesteckt, das ja seit Februar diesen Jahres als Open Source auf Sourceforge verfügbar ist (FinchSync bei SF.net). Das Projekt wurde nun von Markus Rahlff komplett in das Subversion Repository übertragen (zunächst wurde noch CVS verwendet). Ich bin außerdem angefangen UML-Diagramme für das FinchSync Projekt zu erstellen. Die aktuellen Ergebnisse sind hier bei mir hinterlegt, werden aber in das Subversion Repository übertragen, sobald ich einen Schreibzugriff habe.
Die Visual Paradigm for UML Suite wurde zur Erstellung der UML-Diagramme verwendet. Derzeit sind die Links zu den Diagrammen (im SVG, PNG und im Visual Paradigms VPP Format) im FinchSync Forum zu finden.


2009-02-18

Mein Webserver zieht in Kürze um und das JMDB Paket wurde aktualisiert!

Der Provider, bei dem ich meine Webseite hoste, ist derzeit dabei die komplette Serverfarm in das neue Rechenzentrum zu überführen. In der Nacht vom 18. auf den 19. Februar 2009 (CET) wird mein Server davon betroffen sein.

Da alle meine Projekte (inkl. der JMDB Pakete) auf diesem Server liegen wird es Probleme mit dem Zugriff auf diese Webseite und die Dateien geben, bis der Provider den Umzug abgeschlossen hat. Bitte entschuldigt diese Unannehmlichkeit. Vielen Dank im voraus!

Außerdem steht nun eine aktualisierte Version des JMDB v1.36 Releases zur Verfügung. Die einzige Änderung gegenüber dem vorherigen Release sind zwei neue Sprachdateien für das Chinesische Festland und Taiwan.
Ein Update innerhalb des JMDB v1.36 Releases ist also nur dann erforderlich, wenn die Chinesischen Sprachdateien benötigt werden. Weiter Informationen über dieses Projekt sind auf der Java Movie Database Webseite zu finden.


2009-02-09

Es wurde eine neue Projektsektion hinzugefügt und einige Projekte wurden aktualisiert

Ich habe eine neue Projektsektion für Webanwendungen eingefügt. Dort findet sich derzeit nur meine Arbeit an Subsonic. Weitere JEE-Projekte (alte und neue) werden in Zukunft folgen.

Dann gibt es eine neue Information zum Streamtastic Backport. Inzwischen ist klar wieso die JTable unter eComStation (eCS) und OS/2 keine Informationen über den Downloadstatus anzeigt. Die derzeit für eCS verfügbare Portierung ist zu alt, so dass dort noch keine Statusinformationen des Downloads an std-out ausgegeben werden. Ich habe mich daraufhin daran versucht selber eine neue Portierung mit meiner veralteten GCC 3.3.5 Buildumgebung unter eComStation vorzunehmen. Ich scheiterte dann allerdings an der glib Anforderung (>=2.12/2.14). Zuviel Zeit möchte ich einfach nicht investieren, so dass ich daher jemand anderen bitten werde die Portierung zu aktualisieren.

Schließlich habe ich die Java Movie Database (JMDB) Anwendung auf Version 1.36 aktualisiert! Diese neue Version korrigiert einen Fehler mit den AKA-Titeln (alternative Titel der Filme) und enthält außerdem aktualisierte Startskripte. Auf der Startseite des Projektes wurde dann noch die Information zur IMDb Datenentwicklung seit Ende 1999 aktualisiert. Alle Informationen sind auf der Java Movie Database Webseite verfügbar.

Die Liste mit dem aktuellen Kinoprogramm, die über das Menü aufgerufen werden kann, wurde auch wieder aktualisiert. Von nun an wird die Filmliste mit den neuen Kinofilmen wieder jeden Donnerstag aktualisiert. Das REXX-Skript zum Auslesen der Informationen aus der JMDB-Datenbank wurden ebenfalls etwas aktualisiert und ist in den Projekten zu finden.


2009-01-29

Projektseite und Links aktualisiert

Ich habe die Projekteseite aktualisiert und somit Informationen zu Streamtasic und dem FinchSync Client Projekt hinzugefügt. Im Zuge des Updates wurden auch einige Links aktualisiert.


2009-01-24

Weitere Informationen zu FinchSync, SuperWaba/TotalCross und Streamripper

Während der letzten paar Tage konnte ich die Probleme mit den Abbrüchen der Netzwerkverbindung lösen, die ich in der Vergangenheit bei meinem alternativen FinchSync Client beobachtet habe. Die Arbeit an diesem Projekt war im letzten Jahr auch von Herrn Volker Zota bemerkt worden. In der Folge wurde das Projekt in einer Ausgabe des c't Magazins (einer bekannten deutschsprachigen Computer Zeitschrift) erwähnt, als ich noch an meiner Diplomarbeit gearbeitet habe.

Mein alternativer FinchSync Client basierte in der Vergangenheit und auch jetzt noch auf SuperWaba. Ich habe in der letzten Woche jedoch schon berichtet, das ich den Programmcode zu TotalCross (dem SuperWaba Nachfolger) portiert habe. Da die PIM-Funktionalität (Zugriff auf das Adressbuch, den Kalender,...) bei TotalCross noch fehlt, werde ich zunächst noch auf Basis von SuperWaba weiter arbeiten. Eine Weiterführung auf Basis von TotalCross wird jedoch schnellstmöglich erfolgen.

TotalCross verwendet ein neues Lizenzmodell, wie ich letzte Woche bereits angedeutet habe. Hier gibt es nun endlich ein paar weitere Informationen!
In der Vergangenheit war die SuperWaba Virtual Machine kostenlos von Endbenutzern nutzbar, während Entwickler eine relativ teurer Lizenz kaufen mussten, wenn Sie kostenpflichtige Anwendungen auf Basis von SuperWaba schreiben wollten. Dies ist nun nicht mehr der Fall. Die TotalCross VM/Litebase Lizenzen sind nun an das Endgerät gebunden (über die Seriennummer des Gerätes)! Da TotalCross noch nicht bestellt werden kann habe ich den Vertrieb des Entwicklers nach den Details gefragt und die wichtigsten Informationen erhalten. Ich gehe davon aus, dass hier keine Firma mitliest, die mehr als 100 Lizenzen benötigt. Aus diesem Grund sind hier die TotalCross Lizenkosten (Stand: 2009-01-21) von 1-100 Lizenzen aufgeführt:

Sie können eine Lizenz nach dem offiziellen Release von TotalCross bei RegSoft erhalten, die einen auf Simtel weiter leiten. Ich bin sicher die letztgenannte Seite ist dem einen oder anderen bekannt.
Inzwischen wurde ein Link auf der SuperWaba Webseite (siehe "buy" Link rechts oben) für die Registrierung eingerichtet.

Abschließend habe ich noch ein kleines Update zu Streamtastic. Ich bekam heute eine E-Mail von Joachim Lippold, der zusammen mit seinem Bruder an Streamtastic (genauer dem Icecast Streamtastic Branch) arbeitet. Ich habe ihnen das komplette Netbeans 6.5 Quellcode-Verzeichnis mit meinen Änderungen zur Verfügung gestellt und hoffe, dass die Änderungen in das Projekt integriert werden. Ich werde außerdem Download-Links zu meiner Streamtastic Version und dem vollständigen Quellcode in den Projektseiten (siehe Menü) einfügen, falls jemand Interesse daran hat.


2009-01-17

Endlich ein paar interessante Neuigkeiten

Ich wurde gebeten mir das Programm Streamtastic (ein Frontend für Streamripper) genauer anzusehen. Streamtastic habe ich Anfang des Monats ein wenig umgebaut und erweitert (Look'n'Feel nun auswählbar), so dass es auch mit Java 1.4 und 1.5 läuft. Ein paar Kleinigkeiten werde ich mir noch ansehen müssen, aber es ist bereits einsetzbar. Leider meldet sich der Autor nicht auf meine E-Mail, so dass ich nicht sagen kann, ob meine Anpassungen in den offiziellen Quellcode aufgenommen werden. Das Programm wird in Kürze bei den Portierungen verlinkt (inkl. des modifizierten Quellcode).

Wie es aussieht wird Herr Rahlff FinchSync in Kürze als Open Source veröffentlichen. Ich habe die Zeit ebenfalls genutzt und das Anfang der Woche veröffentlichte TotalCross (TotalCross Wiki) genauer unter die Lupe genommen. Den Quellcode meines alternativen FinchSync Clients habe ich an einem Abend von SuperWaba auf TotalCross umgestellt und ein paar Tests durchgeführt. Das Problem mit den Verbindungsabbrüchen ist geblieben, aber da der FinchSync Quellcode in bald verfügbar ist, rechne ich mit einer Lösung des Problems.

Ein weiteres kleines Problem möchte ich an dieser Stelle nicht verschweigen. Die Lizenz hat sich mit TotalCross geändert. Ein Nutzer muss sich für jedes seiner Geräte eine Lizenz der TotalCross Virtual Maschine kaufen. Preise sind derzeit nicht bekannt. Auf der anderen Seite ist das SDK und auch die Datenbank Litebase von den Entwicklern frei nutzbar. Gerade die Datenbank ist für mich sehr interessant. Vielleicht gibt es ja später sogar noch eine "JMDB-Mobile" auf Basis von TotalCross.

Hier noch einmal die wesentlichen Informationen zu TotalCross.
Unterstützte Plattformen:


2009-01-01

Frohes neues Jahr!

In Kürze werde ich einige meiner Projekte und auch einige der Webseiten aktualisieren.

Zurück zum Seitenanfang

Menü

Spenden!

Sie können die Entwicklungen durch eine »Spende unterstützen!

PayPal

Werbung